Landscape view not supported, please use protrait view!

Willkommen bei der THINK Global School

Wir  von der THINK Global School möchten uns für Ihr Interesse an unserer Schule bedanken. Im Folgenden geben wir Ihnen Antworten auf häufig an uns gestellte Fragen zu Themen wie Ausbildung,  kultureller Sensibilität, Wohnsituation und dem Wohlbefinden der Schüler.

Sollten Sie Fragen haben, die nachfolgend nicht beantwortet werden, dann senden Sie uns gerne eine E-Mail an community@thinkglobalschool.org. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.  

Ausbildung

Was genau ist die THINK Global School und welche Art der Ausbildung bietet sie an?

Die THINK Global School ist die weltweit erste reisende Schule. Jedes Jahr leben und lernen unsere Schüler in vier verschiedenen Ländern, in denen sie eine unvergessliche Verbindung zwischen ihrer Ausbildung und der Welt um sich herum herstellen. Wenn sie dann ihren Abschluss machen sind die Schüler der THINK Global School in der Lage, sich auf ihre sozialen und kulturellen Erfahrungen in bis zu zwölf verschiedenen Ländern zu stützen und als “Global Citizens” nach Hause zurückzukehren.
 
Anstatt nur in Klassenräumen und aus Büchern etwas über die Welt zu erfahren, reisen unsere Schüler durch die Welt, um dort direkte kulturelle Erfahrungen zu sammeln. Alle Länder wurden vorab von unserem Lehrplan-Entwicklungsteam erkundet. Diese haben ein breites Spektrum an Lernmodulen vorbereitet, die den Schülern die Welt in der sie leben zeigen, indem sie mit Experten der lokalen Bevölkerung interagieren.
 

Im Sommer 2017 haben wir unser innovatives Changemaker Curriculum eingeführt, das hohe akademische Standards mit interdisziplinärem, projektbezogenem Lernen kombiniert. Das Konzept des projektbezogenen Lernens ist eine Lernphilosophie, die die Schüler mit Problemstellungen konfrontiert für die sie selbstständig eine Lösung entwickeln sollen. Die Ergebnisse werden dann öffentlich vor den Experten der lokalen Bevölkerung präsentiert. Jedes Projekt fordert von den Schülern, sich auf verschiedene Themen gleichzeitig einzulassen und ermutigt sie, ihr vorhandenes Wissen mit neuen Konzepten zu kombinieren, um ihr Wissensspektrum stetig zu erweitern.

Die THINK Global School ist kein traditionelles Internat mit Fokus auf Auswendiglernen und standardisierte Tests. Wir glauben daran, dass es notwendig ist, den Schülern eine Mitsprache in ihrem eigenen Lernen zu ermöglichen. Bei uns werden sie an Projekten, basierend auf einer Reihe von Lernzielen und thematisch bezogen auf unser aktuelles Gastland teilnehmen, die sie selber in hohem Maße mitgestalten können.  

Wie lernen die Schüler mit dem Changemaker Curriculum?

Zu Beginn eines jeden Schulterms wird ihr Kind ein interdisziplinäres, projektbezogenes Lernmodul auswählen, das ihm helfen wird, Schlüsselfragen über das Land in dem es sich befindet zu beantworten und mehrere akademische Fächer gleichzeitig abdeckt. Diese siebenwöchigen Module werden von Lehrkräften geleitet und sind zugleich so strukturiert, dass sie Ihrem Kind die Freiheit geben einen individuellen Lern-fokus zu setzen. Module aus diesem Jahr beinhalten beispielsweise die Analyse der Tierwanderungen in Botswana, die Entwicklung einer E-Commerce Webseite, die Entwicklung eines Geschäftsplans für den Verkauf von lokalen Handarbeiten aus Indien und Debatten über die Vergangenheit und Zukunft von Atomenergie in Japan.

Ergänzend wird ihr Kind unter der Anleitung seines akademischen Betreuers 2-3 unabhängige akademische Projekte pro Semester verfolgen. Diese können beispielsweise die Teilnahme an einem zusätzlichen “Advanced Placement” Kurs, die Durchführung wissenschaftlicher Recherchen und die Präsentation der Ergebnisse, das schreiben eines Aufsatzes oder eine Präsentation über neu gewonnenes Wissen über ein Element der lokalen Kultur oder Geschichte sein. Der akademische Betreuer Ihres Kindes wird helfen diese Persönlichen Projekte zu planen, bewerten und mit den Lernzielen der Schule abgleichen sodass sichergestellt ist, dass ihr Kind eine gut Ausbildung erhält, die alle akademischen Disziplinen abdeckt.

Bis Ihr Kind die THINK Global School abschließt, wird es alle von uns geforderten Lernziele erreicht haben, wodurch es auf 5 “Advanced Placement” Prüfungen vorbereitet ist: AP Research , AP Seminar, AP English Language and Composition, AP Spanish Language and Culture und AP Statistics. Die Teilnahme an diesen Tests ist optional – aber empfohlen. Diese Tests werden von Universitäten weltweit positiv wahrgenommen. Über die Vorbereitung auf die Universitäten können Sie sich in dem folgenden Abschnitt informieren.

TGS war die wichtigste Entscheidung in meinem Leben und ich könnte nicht glücklicher darüber sein.

Jennavieve RiceAbschlussklasse von 2018

Wird mein Kind nach dem Abschluss eine deutsche Universität besuchen können?

Die meisten, wenn auch nicht alle, deutschen Universitäten haben Kriterien verabschiedet, mit deren Erfüllung es Schülern, die eine weiterführende Schule außerhalb von Deutschland besucht haben, ermöglicht wird, sich auch ohne deutsches Abitur zu immatrikulieren. An der THINK Global School können Schüler einen WASC (Vereinigung westlicher Schulen und Hochschulen) -akkreditierten Schulabschluss erlangen. Zusätzlich wird die Option der Teilnahme an SATs, ACTs und AP Tests geboten. Mehr Informationen, wie die THINK Global School Ihr Kind für die Hochschule und das weitere Leben vorbereitet, finden Sie im nachfolgenden Abschnitt.

Wie bereitet die THINK Global School mein Kind auf die Universität und das weitere Leben vor?

Das Changemaker Curriculum der THINK Global School geht weit darüber hinaus, Ihr Kind für das akademische und soziale Leben der Universität vorzubereiten. Indem Ihr Kind sein eigenes Lernen lenkt wird es zu einem begehrten Kandidaten für Universitäten, die häufig genauso viel Wert auf außerschulische Aktivitäten, wie zum Beispiel soziales engagement legen, wie auf akademischer Leistungen. Schüler, die die TGS besuchen, werden diese außerdem mit einem WASC-akkreditierten Diplom abschließen.

Ein Hochschul- und Karrierebetreuer wird Ihr Kind während seiner Zeit an der TGS unterstützen. Er oder sie wird behilflich sein, Optionen kennenzulernen, die zu den akademischen Zielen, zum Lernstil und zum persönlichen Profil Ihres Kindes passen. Die Ausbildung Ihres Kindes an der THINK Global School beinhaltet regelmäßige Gespräche mit dem Betreuer, um ihm die notwendigen Mittel zu geben, die für den weltweiten Universitäts bewerbungs prozess und einen erfolgreichen Übergang zu der Universität die am besten zu Ihrem Kind passt nötig sind. Unser Berater steht Ihnen auch bei der Vorbereitung und Registrierung für Hochschul Aufnahmetests  wie dem UK admissions test, SAT, ACT und AP-Prüfungen zur Seite. Die Schüler werden außerdem ein AP Capstone™ project für ein AP Zertifikat abzuschließen, bevor sie die THINK Global School verlassen . Zusätzlich werden eine Vielzahl an Unterstützungsmöglichkeiten angeboten, wie zum Beispiel Privatlehrer und flexible Lernzeiten, damit sich Ihr Kind auf bis zu sechs zusätzliche optionale AP Tests vorbereiten kann.

Unser Hochschul- und Karrierebetreuer wird Ihrem Kind außerdem dabei helfen, ein digitales Portfolio zu erstellen, das die akademischen Leistungen und die persönliche Entwicklung während der Zeit an der THINK Global School aufzeigt. Dieses Portfolio kann ebenfalls im Bewerbungsprozess für die Hochschulen eingesetzt werden.  

Schüler der THINK Global School haben sich bereits an renommierten und innovativen Universitäten weltweit immatrikuliert und wir werden Ihrem Kind während seiner eigenen Reise mit TGS helfen, in ihre Fußstapfen zu treten, sofern sie das wünschen.

Lehrt die THINK Global School kritisches Denken, Einfühlungsvermögen und soziale Verantwortung?

Die THINK Global School verfolgt eine ähnliche Herangehensweise wie das deutsche Bildungssystem, wenn es um die Wichtigkeit von kritischem Denken, Einfühlungsvermögen und sozialer Verantwortung geht.

Während der Schulzeit an der THINK Global School wird Ihr Kind an „InsideOut” teilnehmen, unserem ganzheitlichen Programm für Wohlbefinden, welches soziale, emotionale und körperliche Aspekte umfasst. Wir glauben, dass die Fähigkeit der Schüler akademisch zu wachsen und ihr volles Potential auszuschöpfen am besten unterstützt wird, wenn Geist, Körper und Emotionen im Gleichgewicht sind. Unsere Betreuer haben deshalb ein umfassendes Training absolviert um sicherzustellen, dass jeder Schüler die notwendigen Mittel erhält, um sich in unserer sicheren und unterstützenden Umgebung zu entwickeln.

Im ersten Schuljahr wird ihr Kind etwas über die Wichtigkeit von Selbstwahrnehmung lernen. Dies erfolgt anhand der Diskussion von Konzepten wie Ernährung, guten Schlafgewohnheiten und positivem Selbstbild.

Im zweiten Jahr fokussieren sich die Schüler auf soziales Bewusstsein, einschließlich Lebenskompetenzen wie Finanzwissen, positive Psychologie und die Wichtigkeit von Eigenschaften, wie Freundlichkeit, Menschlichkeit und Vergebung. Forschungen zeigen, dass eine starke Grundlage in diesen Werten und Konzepten Schülern noch lange nach der Zeit an einer weiterführenden Schule zu Gute kommt.

In Bezug auf soziale Verantwortung entwickeln die Schüler Empathie für die Einwohner der besuchten Länder und ihre Mitschüler. Dies ist ein zentraler Punkt unseres Programms und die Basis unserer Mission:

THINK Global School fordert die Schüler heraus, Erfahrungen aus aller Welt zu sammeln und mitfühlende Menschen zu werden, die neugierig und kenntnisreich sind, und motiviert sind, bedeutsame Veränderungen zu bewirken.

Viele der projektbezogenen Module, an denen unsere Schüler während ihrer Reisen arbeiten, beinhalten eine starke Komponente von sozialer Verantwortung: in Botswana untersuchen die Schüler den Konflikt zwischen Menschen und Umwelt um ein Verständnis für die Komplexität von Nachhaltigkeit zu bekommen; in Indien werden die Schüler ein Verständnis für Nachhaltigkeitsthemen in Verknüpfung mit der weltweiten Bevölkerungsverteilung und -dichte erwerben, indem sie die Megastädte des Landes erkunden; und in Japan können die Schüler das Konzept von bewusstem Konsumverhalten untersuchen, indem sie ein Verständnis für Japans Humangeographie entwickeln und die Entwicklung der Fischwirtschaft beobachten, welche einen verheerenden Rückgang des Roten Thuns hervorgerufen hat.

Diese und viele weitere Projekte, die Ihr Kind während seiner Zeit an der THINK Global School aus erster Hand erfahren wird, ermöglichen ihm ein aktives und nicht passives Lernen. Im Laufe des letzten Schuljahres wird von jedem Schüler gefordert darzulegen, was er über soziale Verantwortung gelernt hat, indem er ein Projekt entwickelt, das sein soziales Handeln beleuchtet und es zu Hause, in seinem eigenen Land, übermittelt.   

TGS hat mich mit inspirierenden Menschen aus der ganzen Welt zusammengebracht die einen großen Einfluss darauf hatten wie ich denke, wie ich handle und schlussendlich wer ich bin. Diese Menschen haben ihr Leben und ihre Ansichten mit mir geteilt und dadurch meine Vorstellung von der Welt und was sie sein kann drastisch erweitert. In diesem Zusammenhang hat die Schule mir beigebracht zuzuhören und offen zu sein.

Mit TGS hatte ich so unglaublich viele Erfahrungen und unvergessliche Momente wie anders fast nicht möglich.

Maren HöverAbschlussklasse von 2019

Ist die THINK Global School eine Waldorfschule?

Obwohl die THINK Global School viele der schulischen Kernprinzipien des Waldorf Pendants teilt, ist die THINK Global School keine Waldorfschule. Wie auch die Waldorfschule glaubt die THINK Global School daran, die Entwicklung heranwachsender Kinder  zu fördern und den Schülern die Chance für lebenslanges, empirisches Lernen zu geben. Wir erreichen dies mit unserem Changemaker Curriculum, welches ihnen die Möglichkeit gibt, an praxisnahen Erfahrungen, spezifisch für das Land in dem sie gegenwärtig wohnen, teilzuhaben.

Genau wie die Waldorfschulen legen wir einen Schwerpunkt auf die Entwicklung von “Global Citizens” , die sich dafür interessieren, außerhalb ihrer Komfortzone etwas zu wagen, um von einer Vielzahl an ethnischen Gruppen und Kulturen zu lernen. Durch diese persönlichen Begegnungen und durch die Verwendung  des eigenen Urteilsvermögens erlangen sie die Fähigkeit, in unserer vielschichtigen Welt Wahrheit von Fiktion zu unterscheiden.

Obwohl wir also keine Waldorfschule sind, sind wir der Meinung, dass sich viele positive Aspekte in der pädagogischen Philosophie von Rudolph Steiner finden und wir sind froh, diese Perspektiven in unsere eigene Pädagogik einfließen zu lassen.

In welchem Alter sind die Schüler der THINK Global School?

Die THINK Global School wird in den meisten Ländern als Highschool oder weiterführende Schule angesehen, da unsere Schüler zwischen 14 und 18 Jahren alt sind.

Leben als TGS Schüler

Wird mein Kind auf den Reisen sicher sein?

Die Sicherheit der Schüler ist oberstes Gebot an der THINK Global School. Ganz gleich wo in der Welt wir uns befinden, können Sie sicher sein, dass Ihr Kind in guten Händen ist. Wir überprüfen jedes Gastland umfangreich hinsichtlich Sicherheitsbelangen und minimieren potentielle Risiken an jedem Ort. Darüber hinaus arbeiten wir mit International SOS zusammen, das weltweit führende Unternehmen für Sicherheitsassistenz hinsichtlich Medizin und Reisen, damit wir topaktuelle Recherchen zur Sicherheit in unseren Gastländern vorweisen, sowie erstklassige Unterstützung bei Evakuierungsmaßnahmen bereitstellen können, sollte ein Notfall eintreten.  

Wie sieht die Unterbringung aus?

Das Leben in einem Internat ist eine wunderbare Möglichkeit, wertvolle Fähigkeiten für das Leben zu gewinnen und feste Freundschaften zu schließen. Und obwohl die THINK Global School eine gemischte Schule ist, verbieten es strenge Regeln das verschiedenen Geschlechter einen Wohnraum  teilen. Die Schüler haben die Freiheit, in den Klassenräumen, Gemeinschaftsräumen und während Aktivitäten außerhalb des Campus zusammenzukommen, aber es wird von ihnen erwartet, die Regeln zu Besuchen in den Schlafräumen zu respektieren. Meist werden Schüler des anderen Geschlechts in einem separaten Gebäude oder in einem anderen Stockwerk wohnen. Zusätzlich fährt die THINK Global School eine Null-Toleranz-Politik hinsichtlich sexueller Intimität. Schüler, die dagegen verstoßen werden suspendiert bzw. der Schule verwiesen.

Wird an allen Orten eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung zur Verfügung gestellt?

Die THINK Global School nimmt Gesundheit und Wohlbefinden sehr ernst. Während des Registrierungsprozesses bekommt jeder Schüler eine Liste der empfohlenen und erforderlichen Impfungen, die von der Weltgesundheitsorganisation erstellt wurde und vom Hausarzt  ausgefüllt und genehmigt werden muss.

Während Ihr Kind vor Ort ist, ist es über eine umfassende, internationale Krankenversicherung abgesichert. Zusätzlich klären wir vor unserer Einreise an eine neuen Standort die Gesundheitsbetreuung durch lokale Dienstleister ab. Dabei gewährleisten wir, dass wir immer lizenzierte und qualifizierte Fachleute an der Hand haben, die sich um die Bedürfnisse Ihres Kindes kümmern.    

Viele Mitarbeiter haben aktuelle Erste-Hilfe-Kurse belegt, darunter Wiederbelebungsmaßnahmen, wodurch sie bei jeglichen Vorfällen zertifizierte Ersthelfer sind. Falls Ihr Kind eine Erkältung bekommt, sich auf dem Fußballfeld verletzt oder persönliche Schwierigkeiten hat, kann es sofort mit uns sprechen, um die notwendige Behandlung zu bekommen.

Werde ich die Möglichkeit haben mit meinem Kind während der Reisen in Kontakt zu treten?

Wir haben Verständnis für die Wichtigkeit mit der Familie in Kontakt zu bleiben und unser Technik Team hilft dabei, eine digitale Verbindung zwischen Ihnen und Ihrem Kind zu gewährleisten. Jeder Schüler erhält eine THINK Global School E-Mail Adresse und auf ihren MacBooks sind Skype und Facetime vorinstalliert. Wir ermutigen Sie und Ihre Familie regelmäßig mit Ihrem Kind oder seinen Lehrern per Video- oder Audioanruf zu kommunizieren. Eltern sind außerdem, wenn sie es wünschen, willkommen, ihre Kinder während eigens dafür vorgesehenen Zeiten vor Ort zu besuchen, typischerweise am Anfang oder Ende eines Schuljahres.

Während Ihr Kind vor Ort ist werden unsere geschulten Betreuer sicherstellen, dass das emotionale und körperliche Wohlbefinden Ihres Kindes oberste Priorität hat. Jeder Schüler der THINK Global School bekommt einen Betreuer zugeteilt, der als Berater, Vertrauensperson und als Kontakt zur Familie fungiert. Und Sie können versichert sein, dass Ihr Kind nie zu lange von zu Hause weg ist: unser Schulkalender sieht acht Wochen Unterricht, gefolgt von fünf Wochen Ferien vor, so wird sichergestellt, dass die Schüler während ihrer Zeit bei TGS eine starke Bindung zu ihrer Familie und Gemeinschaft Zuhause aufrechterhalten.

Insgesamt ist TGS eine unglaubliche Erfahrung gewesen, die mir nicht nur sehr viel über die Welt sondern auch über mich selbst gelehrt hat. TGS wird nicht nur deine Schule, sie wird deine Familie.

Andrew RenierAbschlussklasse von 2018

Kann mein Kind betreut werden, falls es spezielle Ernährungswünsche oder -bedürfnisse hat?

Die THINK Global School hat sich verpflichtet, den Schülern ein breites Spektrum an kulinarischen und diätetischen Auswahlmöglichkeiten zu bieten. Eine vegetarische Alternative ist bei den Mahlzeiten und den Snacks immer vorhanden. Bei Schülern mit strengeren Ernährungsbedürfnissen aufgrund von Stoffwechselerkrankungen oder Lebensmittelallergien empfehlen wir Ihnen, sich an unser Zulassungsteam zu wenden, um eine individuell angepasste Betreuung zu bekommen. 

Kulturelle Anliegen

Ist die THINK Global School eine Konfessionsschule?

Nein. Obwohl die THINK Global School alle religiösen Sichtweisen respektiert, sind unser Lehrplan und Programm nicht-konfessionell.

Nimmt die THINK Global School Menschen aller Traditionen, Glaubensrichtungen und Glaubenssysteme an?

An der THINK Global School erwarten wir von unseren Schülern, die Mission der Schule zu leben und aus diesem Grund mitfühlende Individuen zu werden, die neugierig auf die Welt sind. Neben dem Erlernen verschiedener Sichtweisen ermutigen wir Ihr Kind, ihrem Gegenüber sein kulturelles Erbe, Traditionen und Glauben näher zu bringen. Mit dieser gegebenen Haltung haben wir keinerlei Toleranz für rassistische oder diskriminierende Verhaltensweisen gegen Moslems, Christen, Juden oder Schüler mit einem anderen Hintergrund oder Glauben.

Kann mein Kind seine Religion frei ausüben?

An der THINK Global School heißen wir Schüler aller Glaubensrichtungen willkommen, um sich uns anzuschließen und eine globale Ausbildung zu erhalten. Wenn unser Standort es zulässt, dürfen die Schüler gerne an Gottesdiensten in ihrer bevorzugten Glaubensstätte teilnehmen und für die Zeiten in denen keine Kirche, Moschee, Tempel oder Synagoge verfügbar ist, ermutigen wir Schüler, ihren Glauben in dem für sie angemessenen Rahmen nachzugehen.  

Wie kann mein Kind sich bewerben?

Sollte die THINK Global School der ideale Ausbildungsweg für Ihr Kind sein, empfehlen wir ihm den Bewerbungsprozess bereits heute mit der Übermittlung einer Anfrage zu beginnen, da die verfügbaren Plätze jedes Jahr limitiert sind.

Ready to embark on the educational journey of a lifetime?

A passion for travel. A strong academic record. And the desire to improve the world as you experience it. If this sounds like you, you just might be our ideal candidate! Start your application with a five-minute inquiry form - you never know where you might end up.

It all starts here.

Ready to embark on the educational journey of a lifetime?

A passion for travel. A strong academic record. And the desire to improve the world as you experience it. If this sounds like you, you just might be our ideal candidate! Start your application with a five-minute inquiry form - you never know where you might end up.

It all starts here.

Apply now